Wir sehen die Heidenfelsen, bei der Tour mountain biken durch das Mühltal.

Die Heidenfelsen, bei der Tour mountain biken durch das Mühltal.

Tourverlauf

Epolzheim,Leistadt,Laurahütte,,Ungeheuersee,HöningerTal,Kupferbergfels,Rahnenhof, Wattenheimer Häuschen,Isenachtal,Rahnfels,Bismarckturm,Annaberg,Erpolzheim.

Schwierigkeit

[ 52 km / 1290 hm / 4 – 5 h ]

Mitttelschwere Tour, gute Fahrtechnik erforderlich, Singletrails teilweise S3.

Bei der Tour mountain biken durch das Mühltal, sehen wir die Fischweiher im Tal.

Im Mühltal

Die Tour mountain biken durch das Mühltal  beginnt am Bahnhof in Erpolzheim. Da die Route ein Rundkurs ist , kann unter Berücksichtigung der Fahrtrichtung , von jedem Punkt der Strecke gestartet werden.

Wir überqueren die Bahngleise und fahren in Westlicher Richtung auf den Haardtrand zu. Nach ca 1500 mtr. überqueren wir die Strasse, biegen rechts ab und fahren links der Strasse in Richtung Norden. Der Rückweg kommt aus Westen vom Haardtrand auf uns zu.
An dieser Stelle ist es wichtig, daß die Richtung stimmt da sonst alle TRAILS bergauf gefahren werden müssen!

Zum Ungeheuersee

Wir umfahren Kallstadt überqueren die B271 , jetzt geht es mit einer kurzen Steigung hinauf nach Leistadt, oben können wir den Blick auf die Rheinebene geniessen.
Von Leistadt führt uns die Route weiter über einen gepflasterten Hohlweg hinauf zum Waldrand und von dort, über den Aussichtspunkt Laurahütte, weiter zum UNGEHEUERSEE..

Über den  Kupferbergtrail zum Rahnenhof

Nach einer kurzen Rast kurbeln wir leicht bergauf und fahren an der nächsten grossen Kreuzung auf einem Schotterweg bergab nach Höningen.
Vorsicht wenn man so richtig im Schwung bergab ist biegt der TRAIL nach ca 500 mtr. links ab zum Kupferberg und von dort hinunter ins Höhninger Tal.

Wer an der Abzweigung schon zu weit vorbeigefahren ist kann weiter ins Tal fahren, am Wanderparkplatz treffen sich die Routen wieder, wäre aber schade um den schönen TRAIL über den Kupferbergfels.

Wir überqueren die Strasse nach Höningen und fahren über Wiesen hinauf nach Altleiningen und von dort durch das Mühltal an Weihern entlang zu unserem Rastpunkt RAHNENHOF in Hertlingshausen.

http://www.naturfreundehaus-rahnenhof.de

Zur Isenach und zum Rahnfels

Nach einer Stärkung fahren wir weiter bergauf ,ein kurzes Stück über eine alte Waldstrasse an der Autobahn entlang und biegen ab zum Wattenheimer Häusschen ,wir folgen der Route weiter zu unserem nächsten TRAIL hinab ins Isenachtal.
Wer seine Wasservorräte auffüllen will kann das am Ende des TRAILS an der Isenachquelle tun.
Wir rollen das Tal zum Ende des Isenachweihers bergab, hier führt uns der Track links bergauf.
Wer noch eine Pause einlegen möchte kann das am BLOCKHAUS AM WEIHER tun. Einfach geradeaus weiterfahren und später wieder zurück zum Track
Jetzt müssen wir über einen Wirtschaftsweg und über TRAILS , weiter bergauf zu unserm nächsten Ziel, dem Rahnfels. Oben angekommen geniessen wir die Aussicht und nehmen dann den TRAIL bergab zum Fuß des Rahnfelsens und von dort, mit mässiger Steigung,über den Aussichtspunkt Heidefelsen, hinauf zum Bismarckturm.

mountain biken am Rahnfelstrail

Der Trail in die Ebene

Vom Turm führt uns ein anfangs ruppiger verblockter,später flowiger TRAIL zum Schlagbaum und von dort über der Schlammberg zum ANNABERG
Am ANNABERG angelangt sind wir am Ende unserer Tour mountain biken durch das Mühltal, und  haben unser Ziel Erpolzheim schon vor Augen.Wir rollen durch die Weinberge bergab zu unserem Ausgangspunkt.

Herunterladen