Wir sehen das Gelbe Kreuz bei unserer Tour, mountain bike trail  Gelbes Kreuz.

mountain bike trail Gelbes Kreuz

Tourverlauf

Um zu unserem mountain bike trail zu kommen, fahren wir von Erpolzheim nach Kallstadt und zu dem Annaberg. Über des ehemalige Forsthaus Weilach kommen wir zum Schlagbaum.Dann ins Tal nach Hardenburg, und von dort zum Saupferch. Am Waldhaus Lambertskreuz beginnt unser mountain bike trail zur Hardenburg. Über  Bad Dürkheim geht es wieder nach Erpolzheim.

Schwierigkeit

Leichte Tour. Trails S1 – S2.

Strecke des mountain bike trails.

[ 45 km / 830 hm / 3 – 4 h ]

Start und Ziel ist der Bahnhof in Erpolzheim.

Da die Strecke ein Rundkurs ist kann natürlich von jedem Punkt gestartet werden, versichert euch aber anhand der Beschreibung, daß die Richtung stimmt, sonst fahrt Ihr die Trails bergauf.

Wir überqueren die Bahngleise, biegen danach aber direkt rechts ab, und folgen dem Wirtschaftsweg in Nördlicher Richtung so daß  die Gleise auf unserer linken Seite sind.

Entlang der Hungerbach führt uns die Route nach Kallstadt. Über den Weilberg und den ANNABERG fahren wir bergauf zum ehemaligen Forsthaus Weilach und zum Schlagbaum. Jetzt beginnt ein schöner TRAIL, der uns bis zum Fuß der Hardenburg bringt, dort nehmen wir den Radweg und folgen diesem bis zum Parkplatz vor der Strasse zum Saupferch.( Wer jedoch nicht neben der Strasse fahren möchte kann den Wirtschaftsweg, in Fahrtrichtung links, der Isenach nehmen.) Über Waldwege geht es an der Einkehrmöglichkeit SAUPFERCH vorbei . Wir folgen dem Track bergauf, und fahren am Drachenfels entlang. Über die Sieben Wege rollen wir zu unserem Rastpunkt LAMBERTSKREUZ.

Nach dem wir uns gestärkt haben, kommt der eigentliche Grund für diese Tour, nähmlich der schöne flowirge TRAIL hinab bis zur Hardenburg.
In Hardenburg folgen wir dem Track auf Nebenstrecken nach Bad Dürkheim. Wir rollen am Rand des Städtchens entlang und über den Michelsberg nach Ungstein.Sobald wir am Ortseingang Ungsteins sind, geht es links bergauf in den Spielbergweg. Vielleicht merken wir uns den Spielbergweg, weil sich an seinem oberen Ende das Bioweingut Isegrimm befindet, ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!  Weiter geht es am Rand von Ungstein entlang, und durch die Weinbege, zu unserem Ziel Erpolzheim.

https://www.weingut-isegrim.de/weingut-isegrim.html

Herunterladen